Bio-/Poetographisches

 (c) Ní Gudix
(c) Ní Gudix

Ní Gudix

 

Verlegerin und Redakteurin der Literaturzeitschrift LaborBefund, Literaturübersetzerin, Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Illustratorin, 

 

Geboren 1975 in Oberschwaben. Studium der deutschen und englischsprachigen Literatur in Konstanz und Dublin. Magister Artium 2002. Arbeitsstipendium in Krakau. Zahlreiche Publikationen, auch Illustrationen und Übersetzungen sowie Auftritte. Wohnte und arbeitete elf Jahre in Berlin-Neukölln, seit 2015 an der mecklenburgischen Ostsee.

(c) Ni Gudix, 2018
(c) Ni Gudix, 2018

 

 Ich arbeite als literarische Übersetzerin wie auch als Autorin, Illustratorin und Rezitatorin. Seit 2005 bin ich Mitglied im Verband deutscher Übersetzer (VdÜ). 2006 bekam ich ein Stipendium in der Villa Decius in Krakau als "Writer in Residence". 2007 bekam ich von der Stiftung ILÉ einen Translation Grant und hielt in Dublin am Irish Writers' Centre unter der Leitung von Cathal McCabe ein Translation Seminar. Seit 2013 bin ich Verlegerin der Literaturzeitschrift LaborBefund.

Über Aufträge freue ich mich immer. Auf Wikipedia stehe ich hier.